Hier unser Beitrag zu dem geforderten schlüssigen Hygiene-Konzept, so dass sich unsere Kunden auch wirklich sicher fühlen können:

Jeder Raum hat große Fenster, die vor und nach der Massage geöffnet werden, diese kann man auch zwischendurch kurz öffnen (Stoßlüften).

Die Massage ist immer nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Es dürfen nur max. 2 Personen aus einem Hausstand einen Termin buchen, so hat jeder Kunde mehr als 10qm Fläche für sich, d.h. ein Massageraum (jeder einzelne abgeschlossene Massageraum hat mehr als 20qm) und es entstehen keine Wartezeiten.

Die Termine werden nur mit Zeitpuffer vergeben, so dass die Kunden sich nicht begegnen können, also immer genügend Abstand vorhanden ist.

Der gemütliche Teil der Getränke und Kekse im Anschluss muss zur Zeit leider entfallen.

Die sonstige hohe Standardhygiene bei uns wird, wie auch schon vorher, weiter intensiv fortgeführt.

Das heißt, jeder Kunde bekommt frische Handtücher und eine saubere Liege (sollte ja eigentlich immer so sein).